Erste-Hilfe bei Wasserschäden

Kommt das Wasser von der Decke oder aus den Steckdosen, unbedingt die Sicherung am Sicherungskasten abschalten.
Unseren 24-Stunden Bereitschaftsdienst unter der 0171 2106209 anrufen und hiermit leiten wir weitere Notmaßnahmen ein. :

Haupthahn schließen, um den Druck aus den Rohren zu nehmen
Bei defekten Heizungsrohren alle Verteiler absperren – falls keiner vorhanden, Heizungsanlage stilllegen
Kommt das Wasser von der Decke, unbedingt die Sicherung am Sicherungskasten abschalten
Unseren 24-Stunden Bereitschaftsdienst unter der:

0171 2106209










So verhindern Sie die Bildung von Schimmel

Richtig lüften und heizen

Lassen Sie Räume nicht auskühlen (kühlster Raum nicht unter 16°C)
Lassen Sie Türen zu weniger beheizten Räumen geschlossen
Sorgen Sie für regelmäßigen Luftaustausch
Lüften Sie während des Kochens – auch wenn Sie eine Dunstabzugshaube nutzen
Ziehen Sie nach dem Duschen das Wasser an den Kabinenwänden ab
Drehen Sie danach die Heizung runter und lüften Sie kurz – anschließend das Bad wieder aufwärmen
Sorgen Sie dafür, dass Heizkörper nicht durch Möbel verstellt oder abgedeckt sind
Stellen Sie große Möbelstücke nach Möglichkeit nicht an Außenwände – sollte sich das nicht vermeiden lassen, dann halten Sie einen Abstand von mindestens 5 cm zur Wand ein

Unser Tipp:
Durch Stoßlüften (Durchzug) bei heruntergedrehter Heizung erreichen Sie einen kompletten Luftaustausch bereits nach drei Minuten.

Mehrmals täglich durchgeführt haben Schimmelpilze keine Chance!